Taekwondo-Club Bierbach e. V.

Der Taekwondo-Club Bierbach e.V. besteht in seiner derzeitigen Form seit 1991. Aufgrund der Ausbildungslaufbahn der Trainer ist der Verein zur Zeit in die Taekwondo Union Baden-Württemberg eingegliedert und arbeitet eng mit dem in Karlsruhe lebenden Großmeister Kwak, Kum Sik (8. Dan Taekwondo) zusammen.

Das Ziel unserer Ausbildung ist das Vermitteln aller Teildisziplinen der Kampfkunst Taekwondo (Grundtechnik, traditioneler Partnerkampf, Freikampf, Selbstverteidigung). Hierbei will sich der Verein nicht so sehr in die leistungssportliche bzw. wettkampfspezifische Richtung orientieren, sondern vor allem auf breitensportlicher Basis Freude an der körperlichen Aktivität vermitteln. Das Trainingsangebot wird nach gesundheitspädagogischen Richtlinien gestaltet, wobei das Engagement von Dipl.-Sportlehrern und Medizinern im Trainer-Team von außerordentlichem Wert ist.

Zur Zeit sind etwa 50 aktive Mitglieder im Verein gemeldet, die von vier erfahrenen Trainern unterrichtet werden. In der Kindergruppe trainieren Kinder von 8 bis 13 Jahren. Ein Angebot für jüngere Kinder besteht zur Zeit leider nicht. Jugendliche und Erwachsene trainieren ab dem 14. Lebensjahr zusammen. Auch hier existieren zwei Trainingsgruppen (Anfänger und Fortgeschrittene). Dass in einem solch kleinen Verein mittlerweile zwölf Schwarzgurtträger hervorgegangen sind kann sicherlich als besonderer Erfolg unseres Trainings angesehen werden.

Der erste Trainingsmonat ist in der Regel kostenlos und unverbindlich, damit man sich ein möglichst genaues Bild vom Trainingsablauf machen kann. Bei entsprechendem Interesse findet mittwochs, von 18:00 bis 19:00 Uhr ein Anfängerkurs statt. Da dieser Anfängerkurs als aufbauender Kurs stattfindet, wird eine regelmäßige Teilnahme erbeten.

Nach dem etwa drei- bis vierwöchigen Probetraining kann man sich nun entscheiden, ob man dem Verein beitreten möchte. Die Höhe des Monatsbeitrages beträgt momentan ?11,- für Schüler, Studenten usw., ?13,-bei Berufstätigen oder ?8,- pro Person bei zwei oder mehreren Geschwistern einer Familie

Trainingsangebot

Kindertraining

Das Kindertraining ist für Kinder zwischen acht und dreizehn Jahren gedacht. Die Kinder werden dabei altersspezifisch und spielerisch an die Taekwondo-Bewegungen herangeführt. In der Regel sind zwei Übungsleiter anwesend, so dass die Gruppe in Anfänger und Fortgeschrittene aufgeteilt werden kann. Die Aufnahme von Neuanfängern in dieser Altersklasse kann nicht immer gewährleistet werden, daher sollten Interssenten zu den angegebenen Trainingszeiten für Kinder vor Ort mit den anwesenden Trainern sprechen.

Jugend- und Erwachsenentraining

Dieses Angebot richtet sich sowohl an Jugendliche ab 14 Jahren als auch an Erwachsene. Ab Gelbgurt (8. Kup) trainieren hier alle Gürtelgrade zusammen. Dadurch lernen die noch eher unerfahrenen Neueinsteiger nicht nur von den Trainern sondern auch von den Fortgeschrittenen. Ein besonderes Anliegen unseres Vereines ist das Vermitteln der Grundlagen (Grundtechnik, Formenlauf, traditioneller Partnerkampf) um ein breites Fundament für die hochkomplexen technisch-taktischen Anforderungen in Freikampf und Selbstverteidigung zu schaffen. Jedes Training beginnt mit einem ausgeprägten Gymnastikteil, bei dem neben dem allgemeinen Aufwärmtraining die wichtigsten Muskelgruppen gedehnt und gekräftigt werden. Durch die Kombination dieser funktionellen Gymnastik und den koordinativ anspruchsvollen Taekwondo-Techniken wird eine ausgeglichene und umfassende Schulung des Körpers erreicht. Gerade in der heutigen, durch zunehmende Bewegungsarmut gekennzeichneten Zeit, bietet ein derartiges Trainingsangebot einen idealen Ausgleich zum Alltag.

Anfängerkurs

Dieser Kurs richtet sich speziell an Jugendliche (ab 14 Jahren) sowie Erwachsene, die keine kampfsportspezifische Vorerfahrung haben und daran interessiert sind, Taekwondo zu lernen. Dabei erfolgt zunächst eine umfassende Einführung in sportübergreifende, funktionelle Gymnastikformen zu Kräftigung und Dehnung der wichtigsten Muskelgruppen. Diese zielt darauf ab, die in der heutigen Zeit häufig beobachteten Bewegungsdefizite zu kompensieren und eine gewisse körperliche Leistungsfähigkeit herzustellen. Somit kann in diesem Kurs wirklich jeder teilnehmen, der Interesse hat, und muss in keiner Weise befürchten, überfordert zu werden. Das Vermitteln der Taekwondo-Techniken richtet sich vollständig nach dem Lerntempo der Gruppe und soll zunächst ein Gefühl für den Körper entwickeln. Somit stehen zunächst koordinative Aspekte im Vordergrund. Nach Beenden dieses Kurses werden die wichtigsten Grundlagen der einzelnen Disziplinen (Grundtechnik, Formenlauf, traditionelles Partnertraining) beherrscht, so dass im Anschluss die Prüfung zum Gelbguert (8. Kup) erfolgen kann.

Wichtig: Dieser Kurs findet nicht permanent statt, sondern nur bei entsprechendem Interesse. Er dauert etwa sechs bis acht Monate. Bei Fragen stehen wir gerne zu den genannten Trainingszeiten zur Verfügung bzw. fragen Sie über folgende Email-Adresse: kurs(at)taekwondo-bierbach.de

Wir bedanken uns für Ihr Interesse und hoffen, Sie bald in einer unserer Trainingsstunden begrüßen zu dürfen.

Andreas und Markus Klein
Vorsitzende